RIO DE JANEIRO

Nicolas Stockmann und Helmuth Taubald, deine Insider für Rio de Janeiro

Rio de Janeiro, das Haupteintrittstor des Landes mit 6,5 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 1255 km², fasziniert durch eine auf der Welt einzigartige Lage, eingebettet zwischen Felsen, Meer und Urwald. “Es gibt – wer sie einmal gesehen, wird mir nicht widersprechen – keine schönere Stadt auf Erden.”, so schrieb damals Stefan Zweig. Und tatsächlich stimmen auch heute noch die meisten Besucher diesem Urteil zu, zumindest was die landschaftliche Lage betrifft. In keiner anderen Großstadt der Welt findet sich eine derartige Kombination von Stränden, Regenwald und Bergen. Dazwischen liegen die einzelnen Viertel, Siedlungen und Favelas. Auch innerhalb der Stadtteile, besonders im Zentrum, fügt sich Unterschiedliches zwanglos zu einer neuen Harmonie, historische und moderne Häuserfassaden wechseln sich ständig ab. In Rio vermischt sich alles, Natur und Architektur, Altes und Neues, Schönes und Hässliches. Rio ist ein idealer Ort zum Erleben, Entspannen und Genießen.

Orientierung

Eingebettet zwischen Felsen, Meer und Urwald: Rio de Janeiro © Brasilien Insider

Die Wahl der Unterkunft ist die erste wichtige Vorentscheidung. Traditionell liegen die meisten Hotels in Copacabana, damit kann man nicht viel falsch machen. Wer noch besser und sicherer wohnen möchte, quartiert sich im teureren Ipanema ein, dem – neben Leblon – schicksten Viertel der Stadt. An den Promenaden dieser beiden Strandviertel wirst du wohl den ersten Erkundungsspaziergang machen. Die Landschaft ist herrlich und die Badestrände verlocken zu einem Strandurlaub. Diese am Atlantik gelegenen Viertel zählen zu der sogenannten Zona Sul (Südzone), es sind die besten Viertel von Rio, hier ist das Wasser sauber und es gibt eine sehr gute touristische Infrastruktur. In Nord-Süd-Reihenfolge sind dies: Leme, Copacabana, Arpoador, Ipanema und Leblon, weiter außerhalb folgen noch die weniger besuchten São Conrado, Barra da Tijuca und Recreio dos Bandeirantes.

Der Zuckerhut ist das bekannteste Wahrzeichen von Rio © Brasilien Insider

Die ersten Ausflüge führen meist zu den berühmten Aussichtspunkten Zuckerhut und Corcovado/Christus sowie zu den vielen grünen Parks und Gärten der Stadt. Ferner empfiehlt sich ein Rundgang im historischen Zentrum (nur Montag bis Freitag oder Samstagvormittag) mit dem angrenzenden revitalisierten Hafenviertel sowie ein Besuch des pittoresken Villen- und Künstlerviertels Santa Teresa, am liebsten verbunden mit einer Fahrt in der charmanten Straßenbahn (bonde). Und auch für Nachtschwärmer hat Rio einiges zu bieten, das meiste spielt sich im Musik- und Kneipenviertel Lapa ab, wo zahlreiche Bars und Sambalokale warten. Doch Rio besteht nicht nur aus den Strandvierteln und der Altstadt. Mehrere interessante und wenig touristische Stadtviertel liegen an einer großen Bucht, der Baía de Guanabara, sie heißen Botafogo, Humaitá, Flamengo, Catete und Glória. Auch sie lohnt es einmal zu erkunden und so dem Alltag der Cariocas näherzukommen.

Rios Top-Sehenswürdigkeiten

Sie dürfen bei keinem Rio-Besuch fehlen

ZUCKERHUT UND UMGEBUNG

Nicht weit von der Copacabana liegt der bekannteste Stadthügel der Welt: der Zuckerhut mit seiner…

RIOS GRÜNE LUNGEN

Rio besitzt außer dem Nationalpark von Tijuca noch eine Lagune, einen Botanischen Garten sowie…

Strandviertel

An den weltberühmten Traumstränden von Rio

COPACABANA

Rio-Besucher zieht es schnell an die Copacabana, um den berühmtesten Stadtstrand der Welt zu…

IPANEMA

Nur ein paar Meter hinter dem Strand von Arpoador beginnt schon Ipanema. Das Viertel…

LEBLON

Hinter dem Jardim de Alah, einem Park mit einem Stichgraben zwischen dem Meer und…

DIE WESTLICHEN STRÄNDE

Weiter in südwestlicher Richtung gelangt man über die schöne Küstenstraße Avenida Niemeyer nach etwa…

Stadtviertel

In Rios lebendigen Innenstadtvierteln gibt es so viel zu entdecken

BOTAFOGO BIS GLÓRIA

Zwischen der Copacabana und dem Zentrum liegen vier Stadtteile, die alle an die Bucht…

SANTA TERESA

Unbestritten die schönste Form der Anfahrt in das malerische alte Villen- und Künstlerviertel ist…

DAS ZENTRUM

Sehr empfehlenswert ist ein Spaziergang durch das historische Zentrum von Rio. Es ist nämlich kaum…

DAS NEUE HAFENVIERTEL

Der Spaziergang durch die Altstadt lässt sich in der revitalisierten Hafengegend fortsetzen. Die Gegend am…

Aktivitäten & Touren

Private Stadtführungen in Rio, Sport und Ausflüge

BOOTSTOUREN

Rio vom Wasser aus – mit dem Boot durch die Guanabara-Bucht. Hier begann die…

SPORTLICHE AKTIVITÄTEN

Rio ist ein Outdoor-Paradies: Sei es Klettern, Radfahren, Segelfliegen, Strandfußball, Volleyball, Surfen/Windsurfen, SUP oder…

AUSFLUG NACH NITERÓI

Rios kleinere Nachbarstadt zählt immerhin 512.000 Einwohner, gehört aber trotzdem noch nicht lange zu…

Praktische Tipps

Schön wohnen, gut essen, Feste feiern, einkaufen, Geld abheben und mehr

HOTELS IN RIO

Was für Unterkünfte erwarten dich in Rio? Wie in fast allen brasilianischen Großstädten sind…

GUT ESSEN IN RIO

Was für eine Gastronomie erwartet dich in Rio? Rio de Janeiro ist – nach…

FESTE FEIERN

… in den Strandvierteln, in Santa Teresa, im Nightlifedistrikt von Lapa und beim weltberühmten…

Transport

So kommst du in und um Rio von A nach B

NAHVERKEHR

Alles über Taxi und Uber, Fähren, Metro, Straßenbahn, Radfahren und das Bussystem von Rio…

RIOS FLUGHÄFEN

Die beiden Stadtflughäfen von Rio de Janeiro und wie du sie am besten erreichst…

UMGEBUNGSZIELE

So kommst du von Rio de Janeiro nach Búzios, Paraty und zur Ilha Grande…

FERNBUSSE

Per Bus nach São Paulo, Ouro Preto, Foz do Iguaçu und in andere Städte…

Anschlussziele

Lässt sich gut mit Rio kombinieren