TEAM

Hier stellt sich das Insider-Team vor:

Helmuth Taubald © Brasilien Insider

Helmuth Taubald hat von 1969 bis 1974 in Berlin und Hamburg Germanistik und Sozialwissenschaften studiert. Danach arbeitete er in Bremen als Lehrer und Dozent. 1989 machte er seine erste Reise nach Brasilien, ohne zu ahnen, dass er hier einmal Wurzeln schlagen würde. Doch der erste Eindruck von diesem Land, seinen Menschen und der Stadt Rio war dermaßen überwältigend, dass er schon ein Jahr später übersiedelte. Die erste Zeit verbrachte er damit, kreuz und quer durch Brasilien zu reisen, ohne zu wissen, dass er später für den DuMont Verlag ein ganzes Buch darüber schreiben würde. Danach folgten noch Mitautorenschaften am Stefan Loose Travel Handbuch, am Baedeker und zuletzt an dem Rio-Städteführer bei DuMont direkt. Seit mehreren Jahren ergänzt er das Schreiben um die Tätigkeit des freien Reiseleiters. Auf diese Weise kommt er auch mit den Lesern seiner Bücher zusammen, und diese werden in Rio von jemandem empfangen, der schon kein Fremder mehr ist.

 

Werner Rudhart © Brasilien Insider

Nach dem Studium an einer Pädagogischen Hochschule und anschließender Fotografenlehre hat Werner Rudhart zuerst als Fotograf gearbeitet. Auf einer langen Brasilienreise im Jahr 1986 entstand der Gedanke, den Bodensee gegen den Südatlantik einzutauschen. 1990 war die Zeit schließlich reif und er begann von São Paulo aus als freier Fotograf und Journalist für deutsche Agenturen und Zeitschriften, darunter Spiegel, Merian, taz, dpa und Greenpeace, Geschichten und Bilder zu produzieren. Seine über zehn Jahre andauernde Tätigkeit als Reporter für das Bordmagazin einer brasilianischen Airline hat es ihm ermöglicht, das ganze Land intensivst kennenzulernen. Im Jahr 2007 ist er der Einladung gefolgt, als Autor mit am „Stefan Loose Travel Handbuch Brasilien“ sowie am „DuMont Reisehandbuch Brasilien“ und dem „Baedeker Brasilien“ zu schreiben. Seine oft zu Unrecht geschmähte Wahlheimat São Paulo versucht er als freier Reiseleiter interessierten Besuchern als die faszinierende kulturelle Metropole erfahrbar zu machen, welche sie in Wirklichkeit ist. Darüber hinaus sind auch individuelle Reisebegleitungen zu anderen Zielen des Landes möglich.

 

Barbara Hartung © Brasilien Insider

Barbara Hartung hat Biologie mit Schwerpunkt Zoologie und tropischer Diversität in Tübingen und Brasilien studiert. Fasziniert von den südamerikanischen Tropen und der Artenvielfalt lebt sie seit nunmehr 24 Jahren in Costa Rica, wo sie per Kanu und zu Fuß im Regenwald naturnahe Führungen anbietet und Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachtet. Barbara engagiert sich für Naturschutz und nachhaltigen Tourismus, besonders liegt ihr am Herzen, dass die beobachteten Tiere dadurch nicht in ihrem natürlichen Verhalten gestört werden.

 

Philipp Lichterbeck © Brasilien Insider

Philipp Lichterbeck lebt und arbeitet seit 2013 in Rio de Janeiro als freier Reporter, Autor und Fotograf. Er berichtet aus Brasilien und dem Rest Lateinamerikas für Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, beispielsweise „Der Tagesspiegel“, die „Badische Zeitung“ oder die Zürcher „Wochenzeitung“. Philipp Lichterbeck hat am Lateinamerika-Institut der FU Berlin studiert und bereist die Region seit mehr als 20 Jahren. Seit 2012 betreut er auch das DuMont-Reisetaschenbuch über die Dominikanische Republik. Für die aktuellen Insider-Recherchen war er in Maranhão unterwegs, einem der ärmsten Bundesstaaten Brasiliens und gleichzeitig einem der urigsten und landschaftlich faszinierendsten. Der ständige warme Wind, die charmant-morbide Hauptstadt São Luís, das historisch-verschlafene Alcântara sowie natürlich die einzigartigen Lençóis Maranhenses haben es ihm schwer angetan.

 

Meik Unterkötter © Brasilien Insider

Meik Unterkötter ist Autor und Mitarbeiter diverser Reiseführer über Argentinien, Chile und Peru und lebt in Hamburg und Buenos Aires. Für die aktuellen Insider-Recherchen hat er insbesondere den Bundesstaat Goiás sowie diverse Küstenorte des Nordostens bereist. In Buenos Aires kann man mit ihm private Stadtführungen unternehmen.

 

 

Britta Bastian © Brasilien Insider

Britta Bastian ist studierte Kulturwissenschaftlerin und passionierte Weltenbummlerin, so hat sie schon in Malaysia, Mexiko und Finnland gelebt. Zuletzt war sie fünf Jahre in Rio de Janeiro, wo sie unter anderem am Goethe-Institut gelehrt und ein alternatives Tourismusprojekt gegründet hat. Nun ist sie, mit Brasilien im Herzen, zurück in Deutschland, arbeitet dort hauptberuflich als Lehrerin und reist so oft es geht in ihre früheren Heimatorte, am liebsten nach Rio.

 

 

Natalia Borini Prida © Brasilien Insider

Natalia Borini Prida hat es von ihrer Heimatstadt Buenos Aires in ein kleines Fischerdorf in Bahia verschlagen, wo sie seit zehn Jahren im Öko-Tourismus arbeitet und regionale Ausflüge vermittelt. In die Kombination aus einfachem Dorfleben, überbordender tropischer Natur und afrobrasilianischer Kultur hat sich die studierte Volkswirtin auf Anhieb verliebt, an eine Rückkehr ins kalte Argentinien verschwendet sie daher keine Gedanken. Für die aktuellen Brasilien-Recherchen hat Natalia zahlreiche Reisen von unserem Insider-Team logistisch koordiniert.

 

Severin Dahlmeier © Brasilien Insider

Severin Dahlmeier ist studierter Historiker mit Schwerpunkt auf lateinamerikanischer Geschichte. Brasilien lernte er durch ein Austauschprogramm kennen und ist seither fasziniert von Land und Leuten. Anfang 2013 hat er sich entschlossen, seine Arbeit als Guide und Dolmetscher im Bereich des Geschäftstourismus durch eine kleine Incoming-Agentur zu ergänzen. So ist es ihm nun möglich, kleine Gruppen und Individualreisende zu empfangen und ihnen maßgeschneiderte Touren anzubieten. Dabei versucht er, immer neue Orte zu erkunden und seinen Besuchern einzigartige Momente fernab des Massentourismus zu bieten. Seine andere große Leidenschaft ist die Musik. An seiner Wahlheimat Minas Gerais, wo er auch private Führungen anbietet, schätzt er besonders das reichhaltige kulturelle und musikalische Angebot.

 

Wolfgang Besche © Brasilien Insider
Wolfgang Besche © Brasilien Insider

Wolfgang Besche lebt seit 1995 permanent in Recife im Nordosten Brasiliens, wo er als freiberuflicher Fotograf tätig ist. Darüber hinaus bietet er seit vielen Jahren als freier Reiseleiter private Ausflüge für Gäste aus den deutschsprachigen Ländern. Gerne zeigt er in seiner Wahlheimat die schönsten Sehenswürdigkeiten von Recife, seiner Nachbarin Olinda und der näheren Umgebung Pernambucos. Auf Wunsch gerne auch mal abseits der touristischen Pfade mit Touren zum Beispiel für Fotografie- oder Fußball-Enthusiasten, oder auf einem respektvollen Favela-Rundgang mit Einblick in die Lebens- und Wohnverhältnisse weniger favorisierter Brasilianer.