Orientierung: Die sechs Reiseregionen in Brasilien

Genau genommen gibt es mindestens “sechs Brasiliens” – das sind große Landesregionen, die sich kulturell, landschaftlich und in ihrer historischen Entwicklung sehr voneinander unterscheiden. Damit du bei deiner Planung nicht den Überblick verlierst, haben wir die wichtigsten Reiseziele Brasiliens in diese Regionen unterteilt:

Norden

Eine Dschungelexkursion gehört im Norden immer zum Programm © Brasilien Insider

Mit dem Norden ist das gesamte Amazonasgebiet gemeint: Die mit deutlichem Abstand größte Landesregion umfasst gleich sieben Bundesstaaten, darunter die Millionenmetropolen Manaus und Belém. Die wichtigsten Städte und Reiseziele im gigantischsten Regenwaldgebiet der Erde stellen wir euch hier vor.

Flusstouren auf dem Amazonas gehören zum Beeindruckendsten, was man in Brasilien erleben kann © Brasilien Insider

Nordosten: Das ist die wichtigste Region für ganzjährigen Strand- und Badeurlaub, unter anderem liegen hier die Großstädte Fortaleza, Natal und Recife sowie viele kleine bezaubernde Strandbadeorte. Außerdem findet Ihr hier die historischen Städte São Luís und Olinda, die gewaltige Dünenlandschaft Lençóis Maranhenses sowie bei Parnaíba das drittgrößte Flussdelta der Erde.

Bahia: Das ist eigentlich streng genommen keine eigene Region, sondern ein Bundesstaat, der offiziell zum Nordosten zählt – wegen seiner Größe (so groß wie Frankreich) und der touristischen und historischen Bedeutung haben wir ihn “ausgegliedert”. Auch in Bahia kannst du ganzjährig an herrlichen Strandorten, Inseln und Halbinseln deinen Badeurlaub planen, außerdem erwartet dich im Landesinneren eine faszinierende Tafelberglandschaft sowie die wichtigste Metropole in Nordostbrasilien: Salvador, die älteste Hauptstadt des Landes und pulsierendes Zentrum afrobrasilianischer Kultur.

Südosten: In dieser wirtschaftlich wichtigsten Region Brasiliens liegen die beiden berühmten Metropolen Rio de Janeiro und São Paulo, außerdem kannst du unter anderem im Bundesstaat Minas Gerais in kleinen Barockstädtchen auf den Spuren des Kolonialerbes wandeln. Rio ist nicht zu Unrecht auch als “schönste Stadt der Welt” bekannt und wird von fast jedem Brasilienreisenden besucht. In der Nähe liegen einige herrliche Strandorte. Und bei der historischen Stadt Paraty könnt Ihr durch den Regenwald trekken – schöne Strände gibt’s auch hier als Bonus obendrauf.

Zentraler Westen: Tief im Hinterland kannst du die faszinierende Tierwelt des größten Süßwassersumpfs der Erde, dem Pantanal, bewundern. Nicht weit entfernt liegen kaum besuchte Nationalparks und natürlich die futuristische Landeshauptstadt Brasília.

Süden: Die kleinste Region Brasiliens umfasst nur drei Bundesstaaten, hier liegen die Wurzeln der europäischen Einwanderung ab Ende des 19. Jahrhunderts … du kannst hier ebenso in Gasthäuser einkehren, die noch Namen wie “Zum Ochsen” tragen, als auch an traumhaften Badestränden in Santa Catarina schwimmen oder surfen (aber nur im brasilianischen Sommer). Das absolute Highlight sind aber die Cataratas do Iguaçu – die spektakulärsten Wasserfälle der Welt!

 

REGIONEN

Die besten Reiseziele in Brasilien

BELÉM

Die Stadt Belém verdankt ihre Existenz ihrer strategischen Lage am Südrand des Amazonasdeltas. Von…

KAKAOKÜSTE

Die ehemalige Kakaohochburg Ilhéus und der trendige Badeort Itacaré, einer der bekanntesten Surfstrände Brasiliens,…